Inh. & Leitung:
Rudolf Bald
Große Mittel 13
57339 Erndtebrück

Telefon & Fax: 02753 / 3352
 

BMW-Logo

BMW-Logo

Logo Fahrzeugschau

Nächster Tag der offenen Tür: 25.05.2014 (10-17 Uhr)

 

Spendenübergabe 2013 an die Kinderklink Siegen

spende

Rudolf Bald, Bettina Kowatsch, Jürgen Weber (v.l.n.r)

Alle Jahre wieder.....,

zumindest seit 1999, findet im November in Erndtebrück die Spendenübergabe an die Kinderklinik Siegen statt. Und wieder freuten sich die Vertreter der Kinderklinik, Frau Bettina Kowatsch und Herr Arndt Dickel, über eine beachtliche Spende. Die Besuchergruppen im Jahr 2013 und die Besucher der beiden Tage der offenen Tür zeigten sich spendenfreudig und so konnte der Betrag aus dem Vorjahr noch übertroffen werden. Diese 14. Spende, in Höhe von 3000 Euro, fließt in die Beschaffung eines mobilen Beatmungsgerätes ein. Somit bedanken sich Rudolf Bald, der Stifungsvorstand, Frau Kowatsch und Herr Dickel an dieser Stelle bei allen Spendern für ihren Beitrag dazu. Es bleibt zu hoffen, dass sich dieser Trend in 2014 fortsetzt und dass Rudolf Bald wieder zahlreiche Besucher im Museum begrüßen darf.

 

ToT 03.10.2013

tot13

tot2

tot3

 

Besuch aus Belgien

mzc

Zum Abschluss ihrer 4-tätigen Tour besuchte der Motor & Zijspan Club (MZC) Berlaar Bald´s historische Fahrzeugschau.

Karmann Ghia Freunde

zu Besuch in Bald`s historischer Fahrzeugschau.

ghia

Im Rahmen der „Ausfahrt Süd“, organisiert von Wolfgang Klinkert, besuchten die Teilnehmer der Karmann Ghia Freunde (IG Lippe Südwestfalen), am 14.07.2013, Bald`s historische Fahrzeugschau.

 

Neuvorstellung zur Erndtebrücker Museumsmeile.

r62 1

r62 2

Spendenübergabe an die Kinderklinik Siegen

Eine vorweihnachtliche Gabe, in Form einer Spende in Höhe von 2.500,-- Euro, konnten die Vertreter der Kinderklinik in Siegen, aus den Händen von Rudolf Bald, entgegen nehmen. Frau Kowatsch und Herr Dickel freuten sich sehr über diesen Betrag und hoben hervor, dass es besonders erfreulich ist, wenn Spenden aus der Region für die Region entgegen genommen werden können. Diese 13. Spende ist keinem bestimmten Projekt zugeordnet, sondern wird ihre Verwendung in den laufenden Investitionen, wie die Beschaffung von Spielgeräten und weiteren notwendigen Hilfsmitteln, die nicht von den Krankenkassen bezahlt werden, finden.
Rudolf Bald blickte auf ein sehr gutes Spendenertragsjahr zurück und erwähnte explizit den letzten Tag der offenen Tür im Oktober. Die hohen Besucherzahlen im Jahr 2012 ermöglichten diese Spende, die in diesem Jahr geteilt worden ist. Die andere Hälfte der Spende kommt, der in 2011 gegründeten Rudolf-Bald-Stiftung-weiß-blau, zu Gute und dient der notwendigen Rücklage, um auch hier laufende Kosten zu decken und zur Weiterführung seines Lebenswerkes. Somit geht der Dank auch an alle Besucher des Museums.

spende

Besuch aus Skandinavien beim Tag der offenen Tür am 03.10.2012

Rudolf Bald zeigte sich sichtlich erfreut über die enorme Anzahl der Besucher der Fahrzeugschau. Besonders erwähnenswert sind, neben den Gästen aus weiten Teilen Deutschlands, die Besucher aus Norwegen und Finnland. Das Ehepaar aus Bergen und die fünf finnischen Motorradfahrer waren von der Ausstellung, die Seinesgleichen sucht, total begeistert.

NorFin

 

"Oranier" zu Besuch im Museum

Im Rahmen einer Herbstwanderung besuchten Vertreter des AvD Club Oranien Lahn-Dill-Sieg e.V. die historische Fahrzeugschau. Anschließend kehrten die Besucher im Landgasthof in der Zinse ein, um gestärkt die Wanderung zurück in Angrif nehmen zu können.

avd

 

Niederländer besuchten das Museum

Besonders interessiert zeigte sich die 16-köpfige Motorradgruppe an den Rennmaschinen und deren Technik.Im Anschluss, an den Besuch im Museum, fuhr die Gruppe zum gemeinsamen Kaffeetrinken in die Zinse.    

nl

 

Oldtimerfreunde aus Heidelberg zu Besuch im BMW-Motorradmuseum

Auf ihrer Museumstour nach Hamburg, machten die Oldtimerfreunde Heildelberg einen Zwischenstopp in Erndtebrück, um dem BMW-Motorradmusem einen Besuch abzustatten. Die 83 von über 190 Mitgliedern, mit mehr als 550 Zwei- und Vierrädern aus den 20er bis 80er Jahren, waren sichtlich begeistert über die Einzigartigkeit der Sammlung von Rudolf Bald und konnten zugleich den aktuellen Neuzugang, das RS54 Weltmeistergespann, in Augenschein nehmen. Obwohl der Zeitplan eng gesteckt war, kamen die Fachgespräche nicht zu kurz und viele Besucher merkten sich den nächsten Tag der offenen Tür, am 06.05.2012, schon einmal vor.  

 

old1old2

 

Spendenübergabe an die Kinderklinik Siegen 2011

Seit 1999 sammelt Rudolf Bald Spenden für die Kinderklinik in Siegen. So auch in diesem Jahr. Die, durch den Tag der offenen Tür und Besuchergruppen gesammelten Gelder, übergab Rudolf Bald der Vertreterin der Klinik Frau Bettina Kowatsch. Sehr erfreut bedanke sich Frau Kowatsch über die Spende in Höhe von 4000,-- Euro. Somit gilt der Dank auch allen Besuchern des Museums, die dazu beigetragen haben, diese Spende zu ermöglichen.  Das sich seit der letzten Spendenübergabe Veränderungen und Neuzugänge im Museum ergeben haben, fiel Frau Kowatsch sofort auf. Sie nutze die Gelegenheit den aktuellen Neuzugang, ein RS54 Renngespann (siehe Bild), mit dem Klaus Enders und Ralf Engelhardt 1967 und 1969 Weltmeister wurden, zu bestaunen. Es lohnt jetzt schon, sich den 06. Mai 2012 vor zu merken, denn dann findet der nächste Tag der offenen Tür statt. 

shauzu

Noch eine RS 54.

r52

Hier geht`s zum Soundcheck.

 

BMW-Museumsbesitzer aus Brasilien zu Besuch in Erndtebrück

Brasil

Der BMW-Motorrad Museumsbesitzer aus Curitaba (Brasilien), Herr Ignaszewski und sein Sohn Mauricio, zeigten sich

sehr beeindruckt von der Einzigartigkeit der Sammlung in Erndtebrück.

 

Schwerpunkt der Sammlung:

BMW-Motorräder und Gespanne ab Mitte der 20er Jahre bis zur Gegenwart.

Rudolf Bald

Herzlich
willkommen!


Alle Freunde historischer Fahrzeuge sind herzlich zu einer Besichtigung meiner Fahrzeugausstellung eingeladen.
Den Schwerpunkt dieser Sammlung bilden die BMW-Motorräder ab Baujahr 1923.
Aber auch die Automobilfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Zu sehen ist unter anderem eine Daimler-Benz Karosse aus 1928.


Schauen Sie sich in aller Ruhe hier auf meiner Webseite ein wenig um. Falls Sie aber die Fahrzeuge in natura sehen möchten, würde ich mich über Ihren Besuch in meinem Museum sehr freuen.
 

Führungen sind nach telefonischer Anmeldung auch kurzfristig möglich.
 

Anmeldungen unter:

02753 / 3352

(Rudolf Bald)

 

02753 / 60 51 11

(Touristinfo, Frau Trettin)

 

0271 / 3 33 10 20

(Touristikverband Siegerland-Wittgenstein)


Für Übernachtungen kann ich Ihnen unseren  Landgasthof empfehlen.
Zweiradfahrer sind bei uns herzlich willkommen.
Garage und Trockenraum sind selbstverständlich auch vorhanden.

bmw-Vc-logo-2010http://www.bmw-veteranenclub.de/

free-bikehttp://www.free-bike.de

 


 

 

[Startseite] [Fahrzeuge] [Geschichte] [Anfahrt/Kontakt]

 

[Impressum] [Landgasthof] [zur Hauptseite]